Home » Allgemein, Beschattung, Top Thema

Markisen – Kein gewöhnlicher Schattenspender

3 August 2010 Keine Kommentare

Firma 10.04 007Die Sonne scheint, die Vögel singen. Auf der heimischen Terrasse oder dem Balkon lässt es sich prima entspannen. Bei hohen Temperauren fällt einem das unter einer Markise noch leichter. Man ist vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt und hat ideale Lichtverhältnisse und damit auch Temperaturen zum Träumen. Aber nicht nur Sie und Ihre Kinder sind unter der Markise geschützt, durch den Schatten der Markise fällt auch keine Sonne in die angrenzenden Räume. So bleiben diese angenehm kühl und Ihre Pflanzen und Möbel bleiben vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt.

Durch einen elektrischen Antrieb und einen Sonnen- und Windsensor, können Sie die Vorteile der Technik nutzen. Durch den Sensor erkennt die Markise wann sie raus bzw. rein fahren muss. Bei hoher Sonneneinstrahlung fährt die Markise aus ihrem Gehäuse und spendet Schatten. Geht die Sonne unter oder wird für längere Zeit von Wolken bedeckt, fährt sie automatisch wieder ein. Ähnlich verhält es sich beim Wind, ist dieser zu stark, fährt die Markise automatisch in das Gehäuse um sich vor Schäden durch den Wind zu schützen.

Durch eine Vielzahl von Markisenformen und -stoffen ist es heutzutage möglich, sich nicht nur vor der Sonne zu schützen, sondern auch vor ungewünschten Blicken oder Regen. Der Optische Aspekt rückt bei den Markisen aber trotzdem nicht in den Hintergrund, ganz im Gegenteil, Sie werten Ihre Terrasse oder Ihren Balkon mit einer Markise merklich auf!

Schreiben Sie einen Kommentar zum Artikel!

Geben Sie unten Ihren Kommentar ein oder senden Sie einen trackback von Ihrer eigenen Seite. Sie können dn Artikel auch (via RSS weiterverfolgen).

Bitte seien Sie höflich, sachlich und beziehen Sie sich nur auf den Inhalt des Artikels. Bitte kein Spam!.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Dieser Weblog. unterstützt Gravatare. Um Ihren eigenen Avartar zu erhalten registrieren Sie sich bei Gravatar.